KG-Sieglar

7. Tollitätentreffen des Hoofe volle Lööre

Roman I. (Brück) und die Seinen waren die Stars beim 7. Tollitätentreffen des Hoofe volle Lööre beim Pompe Jupp. 56 Tollitäten, so Hoofe-Vorsitzender Karl-Ludwig Kessel, waren präsent. Er selbst hat in Sieglar zwei Mal auf dem Narrenthron gesessen – Chapeau! Delegationen zahlreicher Sieglarer Vereine waren präsent.

KG Sieglar: Sieglarer Tollitätentreffen. Foto: Carsten Seim

Die 1. Große KG Sieglar war mit ihrem Präsidenten und Ex-Prinz Marco Esch, dem Senatspräsidenten Matthias Esch und Ex-Prinzen Holger Hürten (mit Dreigestirn a. D. Christian Seigerschmidt und Peter Biller) sowie Uwe Schmidberger (mit Dreigestirn a. D. Christian Winkler und Schösch Reinke) angetreten. Die Könige vom Pompe Jupp standen parat mit Ex-Dreigestirn Stephan Offermanns, Ralf Meurer und Stephan Römer, gesichtet wurden auch Ex-Bombi-Jungfrau Rolf Meyer und viele andere mehr. Jahrzehnte der Sieglarer Karnevalstradition fanden sich wieder mit Leni Körner, Lööre Karnevalsprinzessen von 1958, dem Prinzenpaar von 1959, Otto Lützenkirchen und Prinzessin Gerda sowie Marlene Gräf (Florin), Prinzession des Jahres 1960.

Karl-Ludwig Kessel hatte die Idee für dieses denkwürdige Event-Format, das im Jahr 2006 erstmalig stattfand. Seiner Statistik nach waren an diesem Vormittag 25 Prinzen, acht Prinzessionen, 13 Bauern und sieben Jungfrauen präsent. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

KG Sieglar: Sieglarer Tollitätentreffen. Foto: Carsten Seim

Mehr zum Thema

Fotos: Carsten Seim für die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar