KG-Sieglar

Gemütlicher Abend – das Jahresevent der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar

Sven Buks ist neuer Senator dieser Gesellschaft – Ehrungen – Klüngelköpp

Gemütlicher Abend 2017- Foto: Carsten Seim

Sven Buks ist neuer Senator der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar. Das verkündete am Abend des 24. November Marco Esch, Präsident der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar, unter tosendem Applaus der Gäste beim Gemütlichen Abend der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar. Buks ist selbstständiger Kaufmann mit einem Vertriebsunternehmen im Industriesektor und wohnhaft in Sieglar. Im Dreigestirn 2014 war er unter anderem als Adjutant aktiv. Seine Rede machte er kurz, bedankte sich für eine Berufung. Applaus.

Gemütlicher Abend 2017- Foto: Carsten Seim

Unter den Gästen dieser internen Jahresveranstaltung der KG waren Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski, die Landtagsabgeordnete Katharina Gebauer sowie die Stadtwerke-Geschäftsführer Andrea Vogt und Peter Blatzheim. Die Kommunalpolitik war unter anderem durch Sieglars Ortsvorsteherin Gisela Günther, Kurt P. Schneider, Harald Schlieckert und Frank Goossens vertreten. Die VR Bank war unter anderem durch ihre Vorstände Dr. Martin Schilling, Holger Hürten und Ralf Löbach präsent. Die Kreissparkasse Köln vertrat Ralf Klösges.

Vereine waren reichlich mit Abordnungen vertreten: Bombis mit designiertem Dreigestirn um Jan Hausmann, Junggesellen mit noch amtierenden Prinzen und Clan-Chef Roman Brück, Könige mit Ex-Bauer Stephan Römer, der in Personalunion auch KG-Senator ist, Hoofe mit mannstarker Abordnung um Professor Burger und Karl-Ludwig Kessel, Jecke Lööre mit Gaby Pfaender & Friends.

Horst Meurer, Vizepräsident des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel im Bund Deutscher Karneval, BDK, verlieh Verdienstorden in Gold an Burkhard Heidkamp, Wolfgang Schmidt, Ralf Husch und Georg Schösch Reinke. BDK-Orden in Silber gingen an Hans Kreuzer und Elmar Bregenhorn.

Mit einer Schweigeminute gedachten die Gäste der verstorbene Mitglieder und Senatoren. Thomas Gerhard und Walter Bieber sind im Jahr 2017 leider verstorben.

Sessionsorden 2018 der 1. Großen Karnevalsgesellschaft Sieglar

Wie immer beim Gemütlichen Abend präsentierte die KG ihren neuen Sessionsorden: Fünf Sterne und ein Löörer Ohs, der keck sein Bein auf einen Fußball stellt. KG-Präsident Marco Esch löste das Rätsel auf: vier Sterne für vier gewonnene Weltmeisterschaften hat die deutsche Nationalmannschaft auf ihren Trikots. „Den fünften wollen wir bei der Fußballweltmeisterschaft in Russland erringen“, erklärte Marco Esch und Beifall. Applaus erhielt auch KG-Ehrenpräsident Christian Klein, auf dessen Idee der diesjährige Orden zurückgeht.

„Wenn am Himmel die Stääne danze“ – so leitete Marco Esch über von WM-Sternen zur musikalischen Attraktion des Abends, den Klüngelköpp. Die ließen den Saal winken, schunkeln und nicht nur die Stääne, sondern auch die Lööre danze. Musikauswahl: Matthias Esch, Senatspräsident und KG-Literat.

Ein wahrhaft köstliches Büfett aus der Cuisine von Helmut Tittel, Restaurant Kurfürst in Neunkirchen-Seelscheid, hatte zuvor die Gaumen der Gäste verwöhnt. Dafür gab es zum Schluss noch einen Orden für den Küchenchef.

Für Tusch & Co. war DJ Jürgen Zimmermann zuständig.

Bericht und Fotos: Carsten Seim für die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar