KG-Sieglar

Traumhaft: ein kölscher Liederabend in der Sieglarer Kirche St. Johannes

KG Sieglar: Kölsche-Lieder-Messe 2017 Foto: Carsten Seim

Einen wirklich wunderbaren Orgelabend mit Kölner Karnevalsliedern erlebte die historische Sieglarer Kirche am Sonntag, 19. Februar: Organist Gregor Mooser zog alle Register und spielte kölsche Klassiker von Ostermann bis Brings. Pfarrer Hermann Josef Zeyen, der sich bereits bei der Seniorensitzung als begeisterter Karnevalist präsentiert hatte, moderierte jedes Lied liebevoll an: Von Ostermanns Verwandter Frau Palm, bei der der Ofen qualmt, bis zu Brings´ Halleluja. Alle sangen selig mit und applaudierten anschließend sich und den Organisatoren. Drink doch ene met, Mer losse den Dom in Kölle, Am Dom zo Kölle, Du bess die Stadt und so weiter. Karneval, so Pfarrer Zeyen, ist untrennbar mit dem Christentum verbunden. Das leitete über zu Liedern wie:

Wir kommen alle, alle, alle in den Himmel, weil wir so brav sind, weil wir so brav sind. Das sieht selbst der Petrus ein, er sagt: „Ich lass gern euch rein, Ihr wart auf Erden schon die reinsten Engelein! Ach seliger Jupp Schmitz der 50er-Jahre!

KG Sieglar: Kölsche-Lieder-Messe 2017 Foto: Carsten Seim

Mit Jubel und Klatschen gefeiert wurde der Auftritt des Sieglarer Dreigestirns mit Prinz Roman I. (Brück), Jungfrau Michaela (Mönning) und Bauer Markus (Grommes) mit Adjutanten Tobias Diepenseifen, Peter Kraus, Manni Engels und Josef Schlotthauer.

KG Sieglar: Kölsche-Lieder-Messe 2017 Foto: Carsten Seim

Statt eigener weiterer Beschreibungen hier ein Facebook-Zitat von Ina Zapp über diesen zauberhaften Abend, den uns die Kirchengemeinde St. Johannes schenkte. Der Autor hat dem fast nichts hinzuzufügen, außer vielleicht Amen.

„Hach, war das schön! Nicht nur, weil es was ganz besonderes ist, unsere kölschen Lieder in unserer wunderschönen Kirche zu hören und zu singen, sondern weil es mich mal wieder sehr berührt und bewegt, wie verbunden unser Dorf ist. #takemetochurch #loorminghätz #looralaaf #heimat es jo nit bloß e Woot nur/Heimat es, wo du nit abseits stehs/Heimat es die Sprooch/un sin die kölsche Leeder/Heimat es do, wo de glöcklich bes.“

KG Sieglar: Kölsche-Lieder-Messe 2017 Foto: Carsten Seim

Die Veranstalter erwähnen Philipp Dalmus und Jason Pick „für die kulinarische Ausstattung“ der Veranstaltung. Es gab Kölsch und zum Beispiel Schnittchen mit Flöns in der Pause. Alexander Rott und sein Team sorgten für eine wirklich traumhafte; mystische Beleuchtung des Kircheninnenraums.

PS: Am kommenden Sonntag, 26. Februar, 11 Uhr, findet in der Sieglarer Kirche eine Messe mit dem Sieglarer Dreigestirn statt.

KG Sieglar: Kölsche-Lieder-Messe 2017 Foto: Carsten Seim

Bericht und Fotos: Carsten Seim für die 1. Große Karnevalsgesellschaft Sieglar und die Gastgeber von der Sieglarer Kirchengemeinde St. Johannes.